Wer mit Kind und Hund leben möchte, der sollte bedenken, dass gerade Kleinkinder und Katzen nicht immer ganz ohne sind. Man muss den kleinen schon früh erklären, dass man mit einer Katze nicht grob sein darf und das diese nicht einfach immer und zu jederzeit begrabscht werden möchten.

Kiana wuchs direkt mit Lola auf…Lola war als Kiana auf die Welt kam erst wenige Monate alt, viele hatten Angst um Kiana, weil immer noch das Gerücht herum geht, eine Katze würde sich auf das Kind legen, aber dem ist nicht so. Selbst Lola, die noch sehr jung war, lag immer neben Kiana oder an ihren Füssen, aber niemals im Gesicht.

Nun ist Kiana  2 1/2 Jahre alt und hat ein sehr großes Interesse für die Katzen entwickelt, für uns heißt das immer ein Auge auf die 3 zu haben, weil natürlich versucht Kiana die beiden auch mal auf den Arm zu nehmen bzw ist einfach zu wild.Wir erklären ihr immer wieder und zeigen ihr auch, wie man mit Yoshi und Lola umzugehen hat.

Nachdem Lola nun nicht mehr alzu viel Interesse an Kiana zeigt, ist Yoshi, Kiana’s liebling. Er lässt viel mit sich machen und sucht oft den Kontakt zu Kiana.

Für mich gibt es nicht schöneres als Kiana und die Katzen zusammen zu sehen. Sie lernt durch die Katzen nicht nur Verantwortung (sie hilft mir ja auch schon freiwillig beim füttern, „erinnert“ mich ans Katzenklo und und und), sondern auch andere zu akzeptieren und und und.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite