…..einen Monat hat es nun gut gedauert, bis wir nun so weit sind, dass es mit der Umstellung ganz gut geklappt hat.

Das Fleisch wird nun sehr gut angenommen und auch die beigemischten Zusätze sind alle kein Problem. In der Zwischenzeit hat er sogar schon ein rohes Hühnerrückenteil gefressen 😉
Ein sehr großer Fortschritt, wenn man bedenkt, dass er eine ganze Zeit lang nichts anrühren wollte, was von außen noch leicht rosa war.

Und auch wenn erst ein Monat vergangen ist, so sieht man jetzt schon die positiven Veränderungen. Er hat endlich eine gute Figur, die Qualität seines Felles hat sich enorm verbessert.

——————————————————–

Um uns das Füttern etwas zu erleichtern, haben wir nun an einem Abend das Futter für 1,5 Monate vorbereitet.
Beim Fleisch haben wir uns für 3 verschiedene Sorten entschieden. Pute, Hähnchen und Rind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite